Autorentätigkeiten

Am Schreibtisch für andere

Regelmäßig und immer öfter wird Jens Neutag als Autor für diverse Bühnenformate angefragt. Da es ohne Tabellen heutzutage nicht mehr geht und die Welt in ebensolchen auch schön übersichtlich erscheint, erfahren Sie hier in chronologischer Reihenfolge die Betätigungen als Autor.

2006

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Die Hinterbänkler“
Festes Format in der TV-Sendung WDR-Westpol
36 Fernsehsketche der Hinterbänkler aus dem Landtag NRW
(Hauptautor und Darsteller zusammen mit Martin Maier-Bode)

2007

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Deutschland für Anfänger“
Jugend-Theaterstück für das Neue Tendenz-Theater
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode)

2008

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Der Hofnarr“
Sketche und Einspielfilme für Bühnen-Talkshow
(Hauptautor zusammen mit Jens Heinrich Claassen)

2009

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Jenseits von Angela“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Dat Rosi räumt auf“
Kabarettprogramm von Sabine Wiegand
(Sketchautor und Regie)

„Aber bitte mit Udo!“
Kabarett-Hommage an Udo Jürgens
Von Harry Heib und Timo Bader
(Sketchautor und Regie)

„Staatsratsvorsitzende küsst man nicht“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

2010

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Das Guido-Prinzip“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Das Schweigen des Lammert“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Spärlich währt am längsten“
Kabarett-Programm der Oderhähne in Frankfurt/O.
(Sketchautor)

„Sechs in the City“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

2011

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Blonde Republik“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Nimm 3“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Wenn dat Rosi zweimal klingelt“
Kabarettprogramm von Sabine Wiegand
(Sketchautor und Regie)

„Kampfzone Bundestag“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode)

„HAMLET STIRBT… und geht danach Spaghetti essen“
Auftragsarbeit für das Theater Ansbach
(Hauptautor zusammen mit Jürgen Eick und Martin Maier-Bode)

2012

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Mit den Dritten beißt man besser“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Wie geschmiert“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode, Thilo Seibel und Sören Sieg)

2013

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Endlich Visionen“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Glaube, Liebe, Selbstanzeige“
Kabarettprogramm der Leipziger Pfeffermühle
(Sketchautor)

„Die Kanzlerflüsterer“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

2014

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Im Namen der Raute“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Dat Rosi brennt durch“
Kabarettprogramm von Sabine Wiegand
(Sketchautor und Regie)

„Mensch Mutti“
Kabarettprogramm der Berliner Distel
(Hauptautor für Rahmenhandlung des Best-of-Programms)

2015

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

Kölner Stunksitzung
(Sketchautor)

„Deutschland für alle“
Kabarett-Programm der Berliner Distel
(Sketchautor)

„Der Investor“ (nach „Der Revisor“)
Auftragsarbeit für das Theater Ansbach
(Hauptautor zusammen mit Jürgen Eick. Musik: Walter Kiesbauer)

„Der Zweck heiligt den Abend“
Weihnachtskabarett für die Berliner Distel
(Hauptautor zusammen mit Onkel Fisch)

2016

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

Kölner Stunksitzung
(Sketchautor)

„Wohin mit Mutti?“
Kabarettprogramm für die Berliner Distel
(Hauptautor zusammen mit Onkel Fisch)

„Wer früher zockt ist länger reich“
Kabarettprogramm für die Berliner Distel
(Sketchautor)

„Europa, der Kreisverkehr und ein Todesfall“
Kabarett-Solo von Thomas Freitag
(Sketchautor)

„Das ist der Gipfel“
Kabarettprogramm für die Berliner Distel
(Hauptautor)

2017

Stunk im zakk/Stunk in Neuss
(Hauptautor zusammen mit Martin Maier-Bode und Sabine Wiegand)

„Rosi im Wunderland“
Kabarettprogramm von Sabine Wiegand
(Sketchautor und Regie)

"3-Sterne Eden"
Kabarettprogramm von Hans Holzbecher
(Sketchautor)